Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
8.8.2022 - 9.8.2022 [Mo.-Di.]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
31.07.2022
TourenleiterIn
Susanne Schefer
Tourencode
W/B/T3
Beschreibung

Nachgeholte Jubiläumstour bei Vollmond. Bei gutem Wetter können wir auf der Wiese vor der Hütte übernachten.
Von der Talstation der Palfriesbahn (472m) steigen wir mehrheitlich im Wald einen spannenden, steilen Weg hinauf zur Bergstation auf 1680m. Wer will, kann diesen Teil der Tour mit der Seilbahn machen.
Von der Bergstation Palfries (1680m) geht es erst gemütlich über Weiden hinauf. Die Steigung nimmt zu, teils mit Ketten abgesichert und die letzte Steilstufe wird mit Hilfe einer Leiter überwunden. Über den Balbiergrat werden wir schliesslich die Alvierhütte erreichen, die nur wenig unter dem Gipfel (2341m) liegt. Bei gutem Wetter erwartet uns hier ein Rundblick über Walensee, Churfisten, Rheintal bis Bodensee, Appenzell und Prättigau.
Auf welche Seite wir absteigen, entscheiden wir je nach Lust und Laune.

Zusatztext

Gemäss Tourenprogramm hätte diese Wanderung im Mai 1922 mit den Leiterinnen Frl. Baumann und Frau Merian durchgeführt werden sollen. Warum sie auf den Juni verschoben wurde, ist nicht bekannt; ebenso wenig, warum die meisten Angaben schon in der Mitgliederversammlung besprochen wurden. Und ob die Tour dann wirklich am vorgesehenen Datum stattgefunden hat, geht aus dem Tourenbericht nicht hervor.

Auskunft
bis 9.8.22, 18 Uhr per Mail
Fahrplan
Zürich HB ab 07.38 Uhr
Billet lösen
Zürich - Ragnatsch retour
Treffpunkt
Zürich HB am Gleiskopf
Zeitpunkt
07:28
Verkehrsmittel
ÖV
Reisekosten
Fr. 36.60 + ev. Fr. 20.- Seilbahn
Rückreise (geplant)
Ragnatsch ab 17:07 Uhr, Zürich HB an 18.13 Uhr
Ausrüstung
Für Bergtour, ev. Stöcke
Karten
237 Walenstadt
Zeitrahmen
ca 6 Std.
Höhendifferenz
1870 hm, oder 650 hm mit Seilbahn
Verpflegung
HP und aus dem Rucksack
Unterkunft
Alvierhütte
Unterk.Kosten
Fr. 59.-

Nachgeholte Jubiläumstour Alvier.

Autor
Susanne Schefer
Erstellt am
09.08.2022 16:16
Letzte Änderung
09.08.2022 16:16
Tourenbericht
Aufstieg mit der Bahn, eine Erleichterung die es 1921 noch nicht gab, bis Palfries. Über Weiden bis zum steilen Aufstieg auf den Alvier. Zwischendurch im Nebel, oft unter Wolken, was die Temperatur angenehm machte. Dann ein Suppenhalt auf dem Gipfel, Aussicht unterschiedlich und bei jedem Fotoversuch vernebelt. Dann hinunter zur Schaneralp bis Stofel, dann auf dem Vormsweg eine spannende Schlucht rauf und runter. Schliesslich mit Gegenanstieg von 300m retour zur Palfriesbahn. Eine schöne Rundtour die vieles bot: Salamander, Eisenhut, Holzleitern, Kraxelstellen, überaschende Tiefblicke. Schlussendlich waren wir froh, dass wir die Bahn benutzen konnten. Die Vorstellung, dass unsere Vorgängerinnen vor 101 Jahren dies alles zu Fuss machten, rang uns grosse Bewunderung ab.

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.