Pizzo Centrale

TourenleiterIn
Ellen Bringolf
Zus. TourenleiterInnen
David Wilson
Datum
23.3.2019 [Sa]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
19.3.2019
Tourencode
S/A/ZS
Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Veröffentlicht
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Genuss-Skitour auf den wohl lohnendsten Aussichtspunkt im zentralen Gotthardmassiv - und dies dank Seilbahn mit erstaunlich geringen Mühen.

Fahrt mit der ersten Seilbahn auf den Gemsstock. Kurze Abfahrt zum Schwarzwasserfirn. Nach ebenso kurzem Gegenaufstieg zur Gafallenlücke folgt die rassige Abfahrt ins hintere Guspis. Erneut anfellen und Aufstieg zum Guspissattel und zum Skidepot. Danach Kraxelei Richtung Gipfel. Abfahrt vom Skidepot über's Guspis nach Hospental.

Auskunft
per mail
Fahrplan
voraussichtlich Zürich HB ab 06.09 Uhr
Billet lösen
Andermatt retour
Treffpunkt
Gleisende Unterführung Sihlpost
Zeit
06:00 Uhr
Transportmittel
ÖV
Reisekosten
45.20
Rückreise (geplant)
wie es kommt
Ausrüstung

Komplette Skitourenausrüstung (Steigeisen und Pickel falls vorhanden) Tagesproviant

Karten
256S Disentis
Zeitrahmen
Wir nehmen die Gemsstockbahn um 08.30 Uhr und reisen am Abend retour.
Höhendifferenz
700 obsi
Verpflegung
aus dem Rucksack
Sonstige Kosten
Gemsstockbahn

Tourenbericht Rotstock 2951 neben dem Pizzo Centrale

Eingefügt durch: Ellen Bringolf am 24.3.2019 07:44:27, letzte Änderung 24.3.2019 23:37:52

Rotstock 2951 neben dem Pizzo Centrale

Eigentlich sollte die Tour ja auf den Centrale gehen, Kurzfristig haben wir jedoch entschlossen, dass das Central Couloir nach dem Skidepot nicht wirklich "anmächelig" aussieht dieses Jahr. Daher haben wir uns vor ein paar Tagen für den daneben liegenden Rotstock entschieden. Mit einer rassigen Abfahrt Richtung Brotwasser und einem gemütlichen Aufstieg über den Oberen Satxgletscher hoch zum Rotstock bietet diese Tour eine grandiose Abwechslung und Schönheit die uns alle beeindruckt hat. Die Abfahrt vom Rotstock ins Guppis hatte abwechslungsweise Sulzschnee und etwas ruppigen Presspulver parat. Das Wetter lieferte einen stahlblauen, warmen Tag ab und der Schnee war für den Tag wirklich gut. Wir hatten zwei gebrochene Stöcke die übrigens immer gleich fachfrauisch geflickt wurden und ansonsten super Spass. So soll es sein.

Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.