Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
22.1.2016 - 24.1.2016 [Fr.-So.]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
22.12.2015
TourenleiterIn
David Wilson
Tourencode
S/A
Weitere Angaben
Mit BF
Beschreibung

Mit Bergführer & Skilehrer Hans-Peter Brehm

Livigno ist ein Eldorado für Leute, die gerne mit Hilfe von Liftanlagen schöne Freeride-Abfahrten machen. Aufgrund der verschiedenen Hangexpositionen kann man die Abfahrten mit dem besten Schneeverhältnissen wählen. Das Gebiet ist weit und abwechslungsreich und trotzdem verliert man den Überblick nicht. Man kann auch mit kurzen Aufstiegen weitere lohnende Hänge erreichen. Bei unseren Abfahrten ist der Leitsatz nicht Steilheit sondern Sicherheit und Spass!
Nach dem Deponieren des Gepäcks geht es direkt los ins Gebiet. Wir wählen je nach Situation vor Ort die linke oder rechte Talseite für unseren Einstieg. Samstag und Sonntag verbringen wir mit möglichst tollen Abfahrten im Gebiet.

TeilnehmerInnenzahl ist auf 8 Personen begrenzt.
Dies ist kein Technikkurs, Voraussetzung ist gutes Skifahren in (fast) alle Schneearten, sowie Kondition für mehrere Abfahrten im Tag.

Auskunft
per Email, die Tour wird bei fast jedem Wetter durchgeführt, die Anmeldung ist verbindlich.
Fahrplan
Zürich HB ab 06.37 Uhr, Livigno an 9.50 Uhr
Billet lösen
Livigno retour
Treffpunkt
Zürich HB am Gleiskopf
Zeitpunkt
06:05
Verkehrsmittel
ÖV
Reisekosten
Fr. 78.- HT
Rückreise (geplant)
Livigno ab 16.00 Uhr, Zürich HB an 19.23 Uhr
Ausrüstung
Skiausrüstung inkl. Fell & Harscheisen, Schaufel, Sonde, LVS, usw. Helm falls vorhanden.
Höhendifferenz
Viele! Aber v.a. in Abfahrt.
Verpflegung
Etwas Picnic für zwischendurch, sonst im Restaurant.
Unterkunft
B&B in Livigno
Unterk.Kosten
Ungefähr € 40.- pro Person und Nacht
Sonstige Kosten
Anteil an BF ungefähr Fr 200.-, Skipass € 125.-, dazu Verpflegung.

Verbier statt Livigno

Autor
David Wilson
Erstellt am
26.01.2016 17:01
Letzte Änderung
26.01.2016 17:05
Tourenbericht
Anreise mit der Bahn nach Siviez und direkt auf der Mont Fort, und "hinten" ab ins Tiefschnee. Mit unseren zwei Bergführer sind wir 13 Teilnehmer steile Couloirs und Hänge gefahren, und nach 1600 Höhenmeter Abfahrt wieder in Siviez angekommen, und gleich wieder los! Wir haben in der Montforthütte übernachtet, gleich auf der Piste auf 2400 MüM, und waren so immer die ersten auf der Bahn auf der Mont Fort am Morgen. Neben der Mont Fort sind wir selbstverständlich auch auf und neben der Piste gefahren, und haben auch ein paar "klassische" Varianten wie "Stairway to Heaven" gefahren. Die Hütte war super, es hat am beiden Abende sogar ein Auswahl von Abendessen gegeben, Fondue oder Spaghetti, jeden Abend! Die Gruppe war Ski-technisch eigentlich recht ausgeglichen, wir sind meistens trotzdem in zwei Gruppen gefahren, die "Schnellen" und die "noch Schnelleren". Es war ein super Wochenende, wir sind alle müde und zufrieden am Sonntag nach Hause gefahren.

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.