Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
29.1.2022 [Sa.]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
27.01.2022
TourenleiterIn
Martin Sax
Tourencode
S/B/WS
Beschreibung

Von Näfels-Mollis mit dem Taxi zum Skilift, welcher uns zum Ausgangspunkt Mittler Stafel führt. Von dort beginnt unser Aufstieg zum Schilt. Die Abfahrt führt uns über Rotärd ins Mürtschental. Ein kurzer Anstieg auf Robmen und weiter geht die Abfahrt nach Obstalden. Sofern dies die Verhältnisse nicht zulassen, fahren wir entlang der Aufstiegsspur zurück.
Zur Geschichte der Tour: http://www.skiliftschilt.ch/fileadmin/user_upload/AlpenSAC_200701.pdf

Auskunft
28.01.2022 per Mail
Fahrplan
Zürich HB ab 07.43 Uhr, Näfels-Mollis an 08.39 Uhr
Billet lösen
Z-Pass OSTWIND-ZVV Tageskarte, Alle Zonen
Treffpunkt
Zürich HB am Gleiskopf
Zeitpunkt
07:30
Verkehrsmittel
ÖV
Reisekosten
Fr. 28.- HT
Rückreise (geplant)
16:17 Uhr
Ausrüstung
Tourenski mit Tourenbindung, Felle, Harscheisen, Stöcke, Skitourenschuhe mit Profilsohle, LVS (3-Antennengerät), Schaufel, Sondierstange
Karten
1154, 237S
Zeitrahmen
5 Std
Höhendifferenz
850 m
Verpflegung
aus dem Rucksack
Sonstige Kosten
Taxi und Lift ca. Fr 30.-

Skitour Schilt

Autor
Martin Sax
Erstellt am
30.01.2022 17:20
Letzte Änderung
30.01.2022 17:20
Tourenbericht
Der Zug von Zürich aus war am Morgen bereits gut besetzt. In Näfels standen dann ca. 30 Personen die mit dem Shuttle-Bus zum Skilift hochfahren wollten. Da wir reserviert hatten, konnten wir als erste losfahren. Gut gelaunt ging es erst mit dem Lift dann auf den Fellen bei gerade genügend Schnee los. Der Wind wehte in Böen immer wieder mal um die Nase. Auch auf dem Gipfel waren wir nicht die Einzigen. Jedoch auf der Abfahrt nach Ostalden änderte sich dies, da die meisten wieder an den Ausgangsort zurückfuhren. Der Schnee war teilweise überraschend gut und auch die Sonne kam hinter den Wolken hervor. So konnten wir in bester Stimmung unser Mittagessen am Anfang des Tiefenbodens geniessen. Nach der Überquerung der Ebene sind wir den Gegenanstieg hochgestiegen und haben noch den Alpbigligenstock mitgenommen, bevor wir nach Obstalden hinunterfuhren. Alle sind mit einem grossen Lächeln im Gesicht heil im Dorf angekommen.

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.