Valle Muggio, 30.9.-1.10.2018

Tourenbericht zur Tour Valle Muggio statt Cardinello-Schlucht und Via Regina

Der Tourenbericht ist noch nicht veröffentlicht (Preview).

Eingefügt durch: Johanna Feusi am 3.10.2018 10:25:41, letzte Änderung 3.10.2018 10:41:42

Valle Muggio, 30.9.-1.10.2018

Zu Viert hatten wir einen sonnigen abwechslungsreichen Herbsttag durch alte Industriedenkmäler - Wasserrädern, Hallen, eine Bierbrauerei von 1800 bis Zementfabrik-Ruinen aus den sechziger Jahren, durch die vielfältig gemusterte Breggiaschlucht, zu einer Mühlen-Ruine und zur renovierten, funktionstüchtigen Bruzella-Mühle, welche Pro Spezie Rara-Mais mahlt. Bei Bandella-Live-Musik gab's einen Polenta-Käse-Teller. Nach Postautofahrt und dem letzten etwas anstrengenden Fusswegstück wurden wir in der Osteria Ul Formighin, s'Ameisli freundlich empfangen und genossen ein feines Abendessen (Tobinambur-Steinpilz-Mousse und die Käsespezialität Zincarlin mit Kastanienhonig). Am anderen Tag ging's bereits um halb acht los - auf einem früher sehr wichtigen streckenweise breit ausgebautem, aber manchmal abgebrochenem Höhenweg von Casima bis Scudellate - leider mit stärker werdendem Nieselregen. Irgendwo in einer der aufgelassenen Alpsiedlungen stand eine Nevera: Ein Alp-Kühlschrank, der im Winter mit gestampftem Schnee gefüllt wurde. Etwas durchfroren waren wir dankbar um die offene Osteria in Scudellate und um das Mittagspostauto nach Muggio und nach Hause.

Tour Valle Muggio statt Cardinello-Schlucht und Via Regina

TourenleiterIn
Johanna Feusi
Datum
30.9.2018-1.10.2018 [So-Mo]
Anmeldeschluss
16.9.2018
Tourencode
W/B/T2 - T3
Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Weitere Details zu der Tour Valle Muggio statt Cardinello-Schlucht und Via Regina findest du hier.